Leuchtturm Kaseburg an Kaiserkanal Polen
Schiffskanal Polen Ostsee Stettiner Haff nach Stettin

Die Kaiserfahrt Piastowski Kanal Karsibor Polen

Durch die rund 10 Kilometer lange Kaiserfahrt können auch größere Schiffe den Hafen Stettin anlaufen. Die Tiefe liegt des Kanal Piastowski bei rund 10 Metern und die Breite bei 80 Metern. Gebaut wurde der Kanal von 1874 bis 1880, also sechs Jahre Bauzeit. Der Schifffahrtskanal hat seinen Namen zu Ehren des deutschen Kaisers Friedrich Wilhelm III erhalten. Der Kaiserkanal trennte den Ort Caseburg von der Insel Usedom ab. Größere Schiffe konnten durch den Kanalbau von der Ostsee bis Stettin fahren und der Weg bis nach Berlin mit der Eisenbahn war kürzer geworden. Durch den Kanal war Kaseburg nur durch eine Fähre erreichbar. Erst 1966 konnte durch Polen eine Straßenbrücke nach Kaseburg gebaut werden. Die Länge des Schifffahrtsweges von der Ostsee Swinemünde bis nach Stettin beträgt rund 68 Kilometer. Schiffe mit einem Tiefgang von 9,15 Metern sollen den künstlichen Kanal passieren können.

Kaiserkanal Verbindung Ostsee Oderhaff Stettin Transportschiff

Vom Ufer aus können Sie viele Schiffe im Kaiserkanal beobachten und angeln in einer wirklich schönen Umgebung. Für die Zukunft ist geplant die Fahrrinne auf 12,5 Metern zu vertiefen, um die Wettbewerbsfähigkeit vom Hafen Stettin als Handelshafen zu verbessern. Durch größere Schiffe, die den Kaiserkanal dann passieren könnten, verringerten sich die Transportkosten. Schiffsspotter, die Schiffe fotografieren möchten könnten sich auf mehreren Internetseiten über die Schiffsbewegungen im voraus auf dem Kaiserkanal informieren.

Kaseburg Polen am Kaiserkanal

Im Hintergrund sich Häuser von der Strommeisterei in Borzyce Kreuzhorst zu sehen. In der Wohnsiedlung in Polen am Schiffskanal befinden sich nur wenige Wohnhäuser. In der Nähe liegt die Ansiedlung Zacisze Woitzig.

Angeln in Polen Kaiserfahrt Swinemünde

Angeln am Kaiserkanal. Direkt am Ufer befinden sich einige Parkmöglichkeiten für Angler, unter anderen am ehemaligen U-Boothafen in Kasibor. Am Ufer der Kaiserfahrt können Sie sehr gut wandern oder mit dem Fahrrad fahren.

Kasibor Schiffskanal Swinemünde nach Stettin

Einfahrt zum Kaiserkanal aus Richtung Swinemünde. Im Hintergrund ist die Autofähre zwischen der Insel Usedom und der polnischen Insel Wollin zu sehen.

Einfahrt Kaiserfahrt mit Leuchtfeuer in Polen

An der Einfahrt zur Kaiserfahrt befindet sich ein Leuchtfeuer, welches den Weg für die Schiffe bei Dunkelheit zeigt.

Wandern am Ufer Piatowski Kanal Insel Wollin in Polen

Uferweg an der Swine in der Nähe von Kaseburg. Der Radweg führt zur Mole an der Kanaleinfahrt im Stettiner Haff.

Leuchtturm an der Mündung Swinekanal in Richtung Stettiner Haff

Der Leuchtturm an der Mündung des Swinekanals in Richtung Stettiner Haff hat einen roten Farbanstrich. Das Blinkfeuer wurde aus Stahl gefertigt.