Das Achterwasser auf Insel Usedom Vorpommern

Die Halbinsel Gnitz ist umgeben vom Achterwasser und der Krumminer Wiek, einer Ausbuchtung vom Peenestrom auf der anderen Seite. Gegenüber von Lütow liegt eine weitere Halbinsel auf Usedom, der Lieper Winkel mit Warthe an der Spitze. Beide Vorsprünge sind sozusagen die Einfahrt vom Peenestrom zum Achterwasser. Dieser See hat nur eine geringe Tiefe. Das Achterwasser hatte in vergangen Jahrhunderten eine Verbindung zur Ostsee bei Lüttenort Rückgraben. Dadurch wurde die Insel Usedom geteilt. 1874 bestand das letzte Mal durch eine Sturmflut eine Verbindung vom Achterwasser zur Ostsee. Durch den Sturm wurde die Ortschaft Damerow zerstört und danach aufgegeben. Das Achterwasser ist ein gutes Wassersportrevier für Windsurfer. Deshalb gibt es einge Surfschulen, wo man das Windsurfen und Kiten im Urlaub lernen kann.

Achterwasser Insel Usedom Hafen Ückeritz

Hafen Ückeritz am Achterwasser. Übrigens kommt der Name des Achterwassers, weil er hinter, achtern der Seeseite Ostsee liegt. Ausbuchtungen des Achterwassers sind die Krumminer Wiek, der Balmer See und der Nepperminer See. Die Spitze vom Gnitz steht unter Naturschutz, deshalb gibt es dort ein Angelverbot. Angelboote kann man auch bei mehreren Anbietern am Achterwasser ausleihen. Im Loddin bietet sich KiKis Bootsverleih für Angelsportler an.

Segeln auf dem Achterwasser Usedom

Segeln auf dem Achterwasser. Besonders in der Sommersaison mit Wind, eine beliebte Freizeitbeschäftigung für Wassersportler. Am Hafen Ückeritz befindet sich eine Segelschule und ein Segelboot Verleih.

Achterwasser Ferienhaus Siedlung auf Usedom

In Zinnowitz befindet sich eine neue Ferienhaus Siedlung direkt am Achterwasser. In einigen Ferienunterkünften ist eine Übernachtung mit Hund möglich. Bis zum Hafen von Zinnowitz gibt es nur einen kurzen Weg. Von dort legen Ausflugsschiffe zu Rundfahrten auf dem Achterwasser ab.

Lütow auf Usedom  angeln am Achterwasser

Angeln und Baden am Achterwasser. Informationen zum Kauf von Angelscheinen für das Achterwasser kann man in den Kurverwaltungen erhalten. Durch die Erwärmung des Binnengewässers gibt es manchmal eine Algenblüte. Im Jahr 2010 wurde das Achterwasser stärker erwärmt, so das Blaualgen auftreten konnten. Einige Badestellen wurden deshalb mit Warnschildern gekennzeichnet, die auf die Gefahr beim Baden durch Blaualgen hinwiesen. Eine weitere Algenart die auf Usedom vorkommt sind Grünalgen. Diese sorgen für eine Grünfärbung des Wassers.

Badestrand am Achterwasser auf Usedom

Die Badestellen am Achterwasser sind meistens nicht leicht von dern Urlaubsgästen zu finden. Größere Bademöglichkeiten befinden sich an der Spitze vom Gnitz, unterhalb vom Loddiner Höft, am Konker Berg bei Pudagla und in Neppermin.

Achterwasser Badestelle auf dem Gnitz Insel Usedom

Windsurfing Schule am Achterwasser in Ückeritz. Mit einem Surflehrer kann man leicht das Windsurfen erlernen. Die Surfschule befindet sich am Hafen Ückeritz am Achterwasser. Mit einem Drachen nennt sich die Wassersportart, Kitesurfen. Die Ausrüstung zum Windsurfen kann man auch an der Surfschule ausleihen.

Achterwasser Marina am Achterwasser in Zinnowitz

In den letzten Jahren wurde die Marina in Zinnowitz modernisiert. Der Seglerhafen befindet sich an der Störlaake. Vom Seglerverein werden regelmäßig Segelregatten im Achterwasser organisiert.

Ausflugsschiff für Rundfahrten auf dem Achterwasser

Ausflugsfahrten auf dem Achterwasser kann man im Urlaub von den Häfen in Stagniss und Zinnowitz unternehmen.

Restaurant am Achterwasser auf Usedom in Loddin

In Loddin befindet sich das Restaurant Waterblick, mit Blick über das Achterwasser. In der Fischgaststätte haben schon viele Promis Fisch gegessen. Nach dem Fischgericht kann man einen Spaziergang zum Loddiner Höft, einer Halbinsel im Achterwasser, unternehmen.

Fischreuse Achterwasser auf Usedom

Fischreusen im Achterwasser. So werden Fischfallen zum Fangen von Fischen bezeichnet. Fischreusen haben in der Regel ein langes Leitnetz zum Leiten der Fische in den Reusenkorb. Dort gibt es nur einen kleinen Eingang, so dass die gefangenen Fische kaum wieder rauskommen. Dadurch können die Fische lebend gefangen werden.

Weitere Seen und Gewässer auf der Insel Usedom und der polnischen Insel Wolin Westpommern

Balmer See | Schloonsee | Schmollensee | Jezioro Martwa ToterSee | Zatoka WrzosowskaFritzower See | Gothensee | Kachliner See |