Darzowice auf Wollin Polen altes Bauernhaus
Darsewitz auf Wollin Polen Baumallee

Darsewitz Darzowice auf Insel Wollin Polen

Das polnische Dorf liegt in der Nähe der Stadt Wollin an der Dievenow. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges gehörte die kleine Ansiedlung zu Deutschland und hieß Darsewitz. Von Polen wurde das Dorf in Darzowice umbenannt. Bei Ausgrabungen wurden im Darsewitz Reste einer slawischen Siedlung gefunden. Die Einwohneranzahl ist gering und liegt bei rund 40 Einwohnern. Zur polnischen Ostseeküste Strand Wald Dievenow ist es verhältnismäßig weit. Deshalb sind in diesem Dorf kaum Ferienzimmer und Ferienwohnungen zu finden. Einige Wohnhäuser im Dorf wurden zu deutschen Zeiten aus Backsteinen erbaut. Eine kleine Erhöhung mit 12 Metern am Dorf wurde zu deutschen Zeiten Pagels Berg genannt.

Darsewitz Insel Wollin

Dorfstraße vom polnischen Dorf Darsewitz. Der Weg führt zur Dievenow, ein Fluss, der das Stettiner Haff mit der Ostsee verbindet. Am Ufer gibt es Angelmöglichkeiten. An dem Fluss kann man angeln und fischen.

Darsewitz Dorfstraße Insel Wollin Polen

Blick auf Darsewitz. Weitere polnische Dörfer an der Dievenow: Tonnin und über den polnischen Fluss befindet sich Laatzig. Größere Einkaufsmöglichkeiten gibt es im der Nahen Stadt Wollin.

Blick auf Darsewitz Polen

Viele einzelne Gehöfte, umgeben von Feldern, gibt es in Darsewitz oder auf polnisch Darzowice.

Blick auf Darsewitz auf Wolin Polen

Blick auf Darsewitz ein altes Bauerngehöft auf Wollin.

Bushaltestelle in Darsewitz auf Wollin

Bushaltestelle in Darsewitz. Viele Einwohner scheinen den Linienbus auf Wollin aber nicht zu Nutzen. Ein Nachbarort ist Johanneshof und Klein Mokratz.

Dasrsewitz in Polen Umgebung

In der Umgebung des polnischen Dorfes wird Landwirtschaft betrieben.

Landstraße Insel Wollin zur Ostseeküste

Landstraße zur polnischen Ostseeküste nach Wald Dievenow. Die Straße ist sehr schmal, man sollte vorsichtig fahren. Der Verkehr hat in der Sommersaison stark zugenommen, weil viele Autos die Landstraße zu Anfahrt an die polnische Ostseeküste nutzen.