Flugreise zum Strand von Usedom
Flugzeug auf Usedom

Flughafen Heringsdorf Swinemünde Insel Usedom

Der Flughafen heißt zwar Flughafen Heringsdorf, liegt aber in der Nähe von Zirchow in einiger Entfernung von Seebad Heringsdorf auf Usedom. 42 200 Fluggäste wurden 2016 auf dem Flugplatz Heringsdorf gezählt. In der Sommersaison wird der Flugplatz von mehreren Ferienfliegern angeflogen, unter anderen aus Düsseldorf, Frankfurt und München. Die Fluglinien werden unter anderem von Air Baltic und Germanwings bedient. Entstanden ist der Flugplatz aus dem ehemaligen Exerzierplatz der Kaserne Swinemünde. Schon im Jahr 1911 soll ein erstes Flugzeug vom Typ Rumpler Taube gelandet sein. Ab 1935 gehörte der Flughafen zur Deutschen Wehrmacht. Mehrere verschiedene Jagdflugzeugtypen wurden stationiert. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges erfolgte eine Nutzung durch die Sowjetarmee, die Panzer und Fliegertruppen stationierte.

Flughafen Usedom bei Garz Zirchow

Ab 1962 erfolgte eine teilweise zivile Nutzung durch die Interflug der DDR. Ein Flughafenbüro mit Flugscheinverkauf befand sich unter anderem zu DDR Zeiten im ehemaligen FDGB Heim Solidarität in Heringsdorf. Die DDR-Fluggesellschaft Interflug gab den Flugplatz nach rund 6 Jahren Betrieb wieder auf. Auf Kurzstreckenflügen in der DDR wurde unter anderem Berlin und der Flughafen Dresden per Flugzeug erreicht. Im Lauf der Geschichte gab es mehrere Bezeichnungen für den Flugplatz, anfangs Flughafen Swinemünde bis zur heutigen Bezeichnung Flughafen Heringsdorf. Es könnte sein, das der Flugplatz in naher Zukunft in Flughafen Heringsdorf Swinoujscie umbenannt wird. In der Flugsaison wird der Flughafen auf Usedom am Stettiner Haff auch von vielen privaten Fliegern für einen Kurzurlaub an der Ostseeküste mit Kleinflugzeugen genutzt. Bis zum Ostseestrand in Ahlbeck sind es rund 12 Kilometer. Eine Busverbindung mit Linienbussen zu den Urlaubsorten auf Usedom und Wollin Polen ist mir nicht bekannt. Für eine Fahrt mit dem Taxi sollte man je nach Entfernung rund 20 Euro einplanen.

Flugplatz Usedom Abfertigung für Passagiere

Flughafen Heringsdorf auf Usedom Empfangsgebäude. Vermittelt werden vom Flughafenservice Leihwagen und der Flughafentransfer in die Seebäder auf Usedom wird organisiert.

Flugplatz Usedom Aussichtsterrasse

Von der Aussichtsterrasse des Flugplatzes auf Usedom haben sie einen guten Rundblick und können in der Gaststätte gut essen. Seit einigen Jahren findet auf dem Gelände am Flughafen ein Sommerlager von Fallschirmspringern aus Deutschland statt. Für Mutige werden Tandemsprünge mit dem Fallschirm angeboten. Ein Landeplatz für Fallschirmspringer befand sich in der Vergangenheit an der Seebrücke Heringsdorf am Strand.

Flughafen Heringsdorf Parkplatz

Am Flugplatz befindet sich ein Parkplatz. Auch im neuen Flugplan wird es wieder Flüge aus verschiedenen Regionen Deutschlands an die Ostseeküste geben. Mehrere Hotels auf Usedom bieten einen Pauschalurlaub mit Flugreise an die Ostsee, mit Transfer zur Unterkunft, an.

Flugzeugmuseum auf Usedom in Garz

Wer sich für historische Flugzeuge interessiert, könnte die Erlebniswelt am Flugplatzin Zirchow besuchen. In der Flugzeugausstellung kann man ein russisches Jagdflugzeug vom Typ Jak 9 und eine deutsche Messerschmitt sehen. In Zukunft sollen auch Rundflüge mit alten Fluggeräten möglich sein. In einer Schauwerkstatt für Gäste könnte man dann sehen, wie Flugzeuge restauriert werden. In der Flugzeugausstellung gibt es eine Erlebnisgastronomie.