Korswandt auf Usedom Spaziergang zum Waldsee Schwarzes Herz

Das Schwarze Herz bei Korswandt Insel Usedom

Das schwarze Herz liegt etwas versteckt im Wald von Korswandt. Vom Wolgastsee geht es durch den Forst in Richtung Garz. Der See ist mein persönlicher Favorit. Im Frühling, wenn die Bäume noch nicht belaubt sind und die Mücken noch Winterschlaf halten, lässt es sich wunderbar am Ufer in der Sonne sitzen. Wahrscheinlich kommt der Name des Sees daher, dass die Bäume bis zum Rand stehen und das Wasser deshalb dunkel aussieht. Ob es sich aber lohnt die Angel auszuwerfen ist mir nicht bekannt. Auf alten Landkarten aus dem 17. Jahrhundert hatte das Schwarze Herz einmal eine Verbindung mit dem Wolgastsee. Heute ist nur noch ein kleiner Graben vorhanden, aus dem der Waldsee bei Hochwasser entwässert werden kann.

Angeln Usedom Schwarzer See

Bei unserem Besuch war der Steg beschädigt. Das Gewässer hat eine Fläche von rund 1,5 Hektar. Im See darf geangelt werden. Ab 1750 wurde mit dem Bau eines Entwässerungsgrabens vom Kachliner See bis zum Wolgastsee mit Abfluss über den Zerninsee in das Haff durch Landbaumeister Knüppel begonnen. Der Kanal wurde als Knüppelgraben bezeichnet.

Schwarzes Herz Korswandt

Vom Parkplatz am Wolgastsee kann man mit der ganzen Familie eine Wanderung im Forst unternehmen. Den Spaziergang kann man im Kaffee Idyll am Wolgastsee ausklingen lassen. Im zeitigen Frühjahr laichen im Gewässer viele Kröten. Mir scheint aber, das die Anzahl, der Lurchen sehr zurückgegangen ist.

Erdkröte am See auf Usedom

Nachdem die ersten warmen Tage nach dem Winter vorbei sind, kann man am Ufer des See Erdkröten beobachten. Meiner Meinung nach gab es aber in der Vergangenheit größere Vorkommen der Kröten. Weitere Seen in der Umgebung: Krebssee Ulrichshorst und das Naturschutzgebiet Gothensee.

Schellente auf Usedom auf dem Waldsee

Schellente auf dem Schwarzen Herz. Schellenten auf Usedom kann man besonders in der Winterzeit besuchen, wenn die Seen in nördlichen Regionen schon zugefroren sind.

Ein Parkplatz, den man als Ausgangspunkt für den Ausflug nehmen könnte, befindet sich am Hotel Idyll am Wolgastsee in Korswandt. Der Spaziergang dauert rund 2 Stunden. Eine Einkehrmöglichkeit befindet sich im Kaffee Helene und in der Ausflugsgaststätte Idyll am Wolgastsee in Korswandt. Sie können auf dem Weg von Korswandt nach Kamminke weiter zum Golm wandern und dort auf Swinemünde und die pommersche Bucht blicken. Der Schwarze See bei Korswandt ist ein beliebtes Wanderziel im Usedomer Hinterland.