Laatzig in Polen Hinterpommern
Laatzig Polen Hinterpommern Storchenhorst

Laatzig Laska Polen in Nähe von Wollin

Die Ansiedlung in der Region Hinterpommern liegt an der Dievenow in der Nähe der Stadt Wollin. Laatzig in Polen wird von der Landwirtschaft geprägt. Der Ort gehört verwaltungsmäßig zur Stadt Wollin und zum Landkreis Kamin Pomorski. Bis zum Ende des 2. Weltkriegs gehörte das Dorf Laazig zu Deutschland, danach zu Polen und wurde in Laska umbenannt. Die Einwohneranzahl liegt bei rund 170 Bewohnern. Eine Schule gibt es im Dorf nicht, die Kinder werden in der Stadt Wollin unterrichtet. Da die polnische Ostseeküste ziemlich weit entfernt ist, gibt es relativ wenig touristische Angebote. Wir haben noch keine Ferienhäuser mit dem Hinweis freies Ferienzimmer im Dorf gesehen.

Laska Polen Westpommern

Viele Häuser in Laska sind verstreut in der Landschaft. In der Vergangeheit waren das meistens Bauernstellen.

Laatzig in Polen Bauerngehöft

Laatzig ein kleines polnisches Dorf. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Stadt Wollin. Der nächste Badestrand an der Ostseeküste in Strand Walddievenow.

Laatzig Polen Dorfstraße mit Kopfsteinpflaster

Dorfstraße von Laatzig. Ab 1910 soll es einen Stromanschluss im Dorf gegeben haben. Weitere Dörfer in der Umgebung am Fluss Dievenow: Darsewitz und Jarmbow.

Laska bei Wollin Polen Region Hinterpommern

Das Dorf ist von vielen Feldern umgeben. Da es viele Wiesen in der Umgebung gibt, brütet ein Weißstorch in Laska auf einem Strommast.

Blick auf Laska über die Dziwnow

Blick von Unin Tonnin über die Dzwina auf Laska. Einige Wohnhäuser stehen in der Nähe des Flusses.

Laatzig Polen Hinterpommern

Dorfstraße in Laatzig.