Heidebrink Miedzywodzie Polen Kirche

Geschichte Heidebrink Miedzywodzie Insel Wollin

1648-1720 Heidebrink gehört zu Schweden
ab 1720 das Fischerdorf gehört nach Preußen.
1818 - 1945 Landkreis Usedom Wollin mit Landratsamt in Swinemünde.
1847 Im Fischerdorf Heidebrink leben 46 Einwohner.
1925 258 Einwohner.
1939 473 Einwohner leben in Heidebrink.
1945 Nach dem Ende des 2. Welkrieges gehört das Seebad zu Polen Miedzywodzie.
2009 Die Einwohneranzahl beträgt 635.
Heidebrink Polen Durchgangsstraße
Heidebrink um 2000.
Verlassenes Haus am Camminer Bodden
2014 Verlassenes Haus am Camminer Bodden am Hafen.
Weitere Chroniken von Orten auf der Insel Wollin: Chronik Misdroy und Chronik Stadt Wollin.