Mölschow auf Usedom
Mölschow auf Usedom Fahrradweg nach Trassenehide

Mölschow Insel Usedom in Vorpommern

Der Ort liegt im nördlichen Teil der Insel Usedom. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Mölschow 1182 als Malcekow. Verwaltungsmäßig gehört die Ansiedlung zum Amt Usedom Nord mit dem Verwaltungssitz in Zinnowitz. Seit 1911 gibt es einen Bahnanschluss. Die Einwohneranzahl liegt bei rund 800. Sehenswert ist im Dorf der Erlebnishof, der sich mit dem Thema Landwirtschaft beschäftigt. Ein weiterer Ausflugstipp ist die Modellbahnausstellung im Ort. Für Liebhaber von Pferden wird ein Pferdemarkt im Herbst veranstaltet. Das Dorffest in Mölschow findet im August statt. Organisiert wird das Schlachtfest vom Heimatverein Mölschow. Ein Hotel ist mir im Dorf bisher noch nicht bekannt. Mehrere Ferienwohnungen und Ferienhäuser werden an Urlaubsgäste vermietet. Den ruhigen Ferienort kann man als Ausgangspunkt für Fahrradtouren in die Umgebung nutzen.

Mölschow auf Usedom Dorfstrasse

Hauptstraße Mölschow. Der nächste Badestrand befindet sich in Strand Trassenheide. Größere Einkaufsmöglichkeiten sind in rund 5 Kilometer einkaufen Zinnowitz vorhanden.

Mölschow Insel Usedom Wohnsiedlung

Blick auf das Dorf. Viele neu gebaute Häuser gibt es in Mölschow. Viele Einwohner arbeiten im Tourismus in den Ferienorten auf Usedom.

Mölschow Insel Usedom

Neue Wohnsiedlung in Mölschow. Die meisten Wohnhäuser wurde nach dem Ende der DDR-Zeit gebaut. In einigen werden Ferienwohnungen vermietet.

Mölschow auf Usedom Schauwerkstatt

Erlebnishof mit Schauwerkstatt in Mölschow. Der Kulturhof befindet sich im ehemaligen Gutshof. Urlaubsgäste auf Usedom können sich in verschiedenen Kursen kreativ in den Werkstätten beschäftigen. Ein Besuch lohnt sich besonders als Schlechtwetter alternative für Familien mit Kindern. Einige Ferienzimmer können im Gutshof gemietet werden. Der Erlebnishof ist ein Tipp für eine Klassenfahrt nach Usedom.

Mölschow auf Usedom Modelbahn Ausstellung

Modellbahnausstellung Mölschow. Die Modelanlage in der Spur H0 ist in der Sommersaison geöffnet. Die Modeleisenbahn fährt auf einer Fläche von rund 80 Quadratmetern. Viele Loks und Eisenbahnwagons sind in der Ausstellung zu sehen. Eine Ansiedlung auf der Ostseeinsel hat einen ählichen Namen Mönchow.

Ortseingang Mölschow auf Usedom

Mölschow auf Usedom mit Ortseingangsschild. 2011 mußte einn neues Schild aufgestelt werden, weil sich der Name in Landkreis Vorpommern-Greifswald geändert hat.

Im August 2016 ist der Kulturhof in Mölschow deutschlandweit in den Schlagzeilen gelang, weil ein Flüchtling mit dem Verdacht von Tuberkulose in die Universitätsklinik Greifswald eingeliefert wurde. Laut Wikipedia sind weltweit etwa 1,5 Millionen Menschen im Jahr 2014 an Tuberkulose gestorben. Der Kulturhof Mölschow wurde als Schlafmöglichkeit für minderjährige unbegleitet nach Deutschland eingereiste Flüchtlinge genutzt. Mich stimmt nachdenklich, wenn der Kulturhof gleichzeitig eine Freizeitmöglichkeit für Touristen mit Kindern ist.

Weitere Ferienorte in der Umgebung auf der Insel Usedom und Vorpommern Ostseeküste

Bannemin | Mahlzow | Morgenitz | Neeberg | Neppermin | Netzelkow | Neu Pudagla | Neu Sallenthin | Neuendorf Gnitz | Heringsdorf Ortsteil Neuhof |