Neupudagla auf Usedom Steingarten
Neu Pudagla auf Usedom Steingarten im Wald

Neu Pudagla auf Usedom in Vorpommern

In Neu Pudagla bei Ückeritz ist das Forstamt vom Usedom seit 1849 und der Steinpark mit Waldausstellung zu Hause. Ursprünglich befand sich das Forstamt in Pudagla. Weil die Försterei baufällig war, machte sich ein Neubau erforderlich. Man entschied sich damals für einen Standort in der Nähe von Ückeritz, der Neu-Pudagla genannt wurde. Im Zuge des Forstamt Neubaus wurde ein Knüppeldamm aus Richtung Pudagla nach Neu Pudagla gebaut. Heute befindet sich auf dem ehemaligen Damm im Gänsemoor die Bundesstraße 111. In Neupudagla befindet sich der erste Kletterwald auf der Insel Usedom. Zu den wenigen Häusern im Dorf führt eine Kopfsteinstraße mit alten Alleebäumen. Seit 2011 gibt es eine Haltestelle der Usedomer Eisenbahn in Neu Pudagla. Zum Ort führt ein Straßen begleitender Radweg an der Bundesstraße 111.

Neu Pudagla Insel Usedom

Forstamt Usedom. In Richtung Ostseeküste befinde sich das Naturschutzgebiet Wockninsee. Am Ufer des ehemaligen Strandsees wurde eine Beobachtungskanzel aufgestellt. Der Weg zum Naturschutzgebiet beginnt in der Nähe der Bahnstation auf der anderen Straßenseite.

Neu Pudagla auf Usedom mit Forstamt

Einige Häuser in Neupudagla wurden im 18. Jahrhundert gebaut.

Restaurant am Forstamt Neu Pudagla am Radweg Usedom

Eine Einkehrmöglichkeit in Neu Pudagla befindet am Forstamt. Vom Fahrradweg an der Bundesstraße 111 ist es nur ein kurzes Stück bis zum Restaurant.

Nue Pudagla auf Usedom Waldtheater

Waldtheater in Neu Pudagla. Was aussieht wie herumliegende Baumstämme sind die Sitzbänke für die Besucher des Theaters im Wald. Veranstaltungen für Kinder fanden zum Beispiel zum Umwelttag statt.

Neu Pudagla Wildverkauf

In Neu Pudagla auf Usedom befindet sich eine Wildverkaufsstelle. Im Usedomer Wildmarkt kann man verschiedene Arten Wildfleisch kaufen. Über die Öffnungszeiten des Verkaufsladens für Wild sollte man sich vorher im Internet informieren. Bei unserem Besuch gab es Wildbrett von Reh und Wildschwein zu kaufen.

Neu Pudagla auf Usedom Gedenkstein am Forstamt

Ein Gedenkstein in Neu Pudagla erinnert an Tagungen von Forstleuten im Forstamt in Vorpommern. Das Denkmal befindet sich am Weg zum Hafen Stagniß am Achterwasser. Für die Zukunft ist ein Baumwipfelpfad geplant im Wald von Ückeritz. Ein Baumwipfelweg könnte ein weiteres Ausflugsziel für Naturfreunde auf Usedom werden.

Weitere Ferienorte in der Umgebung auf der Insel Usedom und der polnischen Insel Wolin

Neu Sallenthin | Neuendorf Halbinsel Gnitz | Heringsdorf Ortsteil Neuhof | Neverow | Paske | Peenemünde | Plocin Plötzin |