Badestrände Inseln Usedom und Wolin Übersicht

Das erste deutsche Seebad wurde 1793 durch den Herzog Friedrich Franz von Mecklenburg, in Heiligendamm gegründet. Sein Arzt Gottlieb Vogel hatte die Meinung, dass das Baden im Meer für sehr viele Schwachheiten und Krankheiten des Körpers heilsam sei. 1824 entstanden auf Usedom die ersten Seebäder in Heringsdorf und Swinemünde. 1846 kamen die ersten Badegäste nach Koserow. In der Anfangszeit badeten Männer und Frauen getrennt im sogenannten Herrenbad und Damenbad. Die Badegäste waren etwa 100 m getrennt, manchmal auch noch durch einen hohen Bretterzaun als Sichtschutz. Um 1900 entstanden die ersten Familienbäder, hier konnten die Eltern zusammen mit den Kindern in der Ostsee baden. Viele Kilometer fein sandiger Strand erwarten sie auf den beiden Inseln Usedom und Wollin, der meistens flach abfällt in das tiefere Wasser. Bei ruhigem Wetter ist der Strand gut geeignet auch für Nichtschwimmer zum baden.

Karte mit Badestränden auf Usedom Ostsee Strand Kölpinsee Insel Usedom Strand Stubbenfelde Usedom Strand Osternothafen Strand Koserow Strand Wald Dievenow Strand Trassenheide Strand Karlshagen Steilküste Bansin Strand  Zempin Strand Zinnowitz Strand Neuendorf Strand Kamminke Strand Swinemünde Strand  Ückeritz Strand Ahlbeck Strand  Heringsdorf Strand Bansin Strand  Berg Dievenow Strand Heidebrink polnische Ostsee Strand Peenemünde Nord Usedom Strand zwischen Deutschland und Polen

Fahren Sie bitte mit der Maus über die Karte mit Badestränden auf Usedom. Jede Jahreszeit eignet sich für einen Urlaub auf Usedom in Deutschland und Wollin in Polen. Nach dem Ersten Weltkrieg kamen die ersten Strandkörbe am Ostseestrand auf. Die Luft an der Ostsee ist sehr reich an Jod, besonders nach einem Sturm ist es sehr erholsam am Strand spazieren zugehen. Wenn man öfters an die Ostseeküste fährt, lohnt sich der Kauf von einem Sonnenschirm und ein Windschutz für den Strand. Nicht nur im Sommer, wenn die meisten Gäste auf den Inseln sind, ist es interessant an der Ostsee.

Karte mit Stränden an der polnischen Ostseeküste Swinemünde Strand Polen Badestrand zwischen Ahlbeck und Swinemünde Strand Osternothafen an der Mole Swinemünde Strand Misdroy Polen Strand Neuendorf Wollin Polen Strand Heidebrink Wollin Polen Strand Dievenow Polen Strand Walddievenow Dziwnowek Polen Strand Wollin am Stettiner Haff

Fahren Sie bitte mit der Maus über die Karte mit Badestränden auf Wollin polnische Ostseeküste.

Strand Insel Usedom Heringsdorf

Am Strand von Heringsdorf in der Nähe der Seebrücke. Auf Usedom gibt es einen Strandkorb Fabrikverkauf. In fast jeden Badeort gibt es einen Strandkorbverleih. Die Kosten für einen Tag im Strandkorb liegen bei rund 8 Euro.

FKK Strände Freikörperkultur Usedom Wollin Ostsee

Der Strand zwischen Koserow und Zempin ist die bekannteste FKK Platz auf Usedom. Bei FKK Freunden ist dieser Platz sehr beliebt. Nach dem 2. Weltkrieg entstanden an einsamen Stränden die ersten FKK Plätze an der Ostsee. 1956 wurde zwischen Koserow und Zempin ein 500 m breiter Abschnitt offiziell als FKK Strand ausgewiesen. Dort befindet sich ein Parkplatz, so das die Anreise mit dem Auto zum Baden möglich ist. Mit dem FKK-Baden gibt es manchmal Probleme. Manche verurteilen die Freizügigkeit beim Baden und andere finden, das es ganz natürlich ist ein Sonnenbad am Ostseestrand ohne störende Badehose oder Badeanzug.
Ahlbeck: Breiter steinfreier Strand. Beginn hinter den letzten Häusern von Ahlbeck bis zur Grenze in Richtung Swinemünde. Strand langsam ins Meer abfallend. Parkmöglichkeit am Grenzparkplatz. Meistens hat man auf diesen FKK Strand mit Hund auf Usedom seine ruhe. Bis zur Grenzöffnung ging es ruhiger auf dem Usedomer FKK-Platz zu. Danach gab es erst Probleme, mit Menschen, die sich an den Nacktbadern gestört haben. Jetzt weisen große Schilder am Beginn und Ende des Strandes hin.
Bansin: Unterhalb des Langen Berges, Nachmittags durch die Steilküste etwas schattig, bei großer Hitze aber angenehm, Steinig für Kinder interessant durch Spielmöglichkeiten mit Naturmaterialien, am besten Anreise mit dem Fahrrad bis zum Ende der Promenade Bansin,
Karlshagen: FKK Strand in Richtung Peenemünde.
Koserow: Zwischen Koserow und Zempin befindet sich der erste offizielle FKK Strand auf Usedom, Parkplatz in der Nähe.
Trassenheide: Nähe Campingplatz Trassenheide.
Ückeritz: Zwischen Ückeritz und Bansin gelegen und zwischen Ückeritz und Stubbenfelde sind offizielle Strandabschnitte für Nacktbader vorhanden.
Zinnowitz: Zwischen Zinnowitz und Trassenheide gelegen großer FKK Platz.
Ostswine Misdroy Insel Wollin: Zwischen Ostswine und Misdroy, großer Strandbereich, am Besten Anreise mit dem Fahrrad auf dem R 20 Radweg, hier hat man seine Ruhe, da wenig Besucher. Nicht offiziell ausgeschildert
Übernachtungsmöglichkeiten Nähe FKK Strand: Da sich die meisten offiziellen Strände meisten zwischen den Badeorten befinden, gibt es kaum Unterkünfte in Hotels und Ferienwohnungen am FKK Strand. Auf den Campingplätzen sieht es schon besser aus. Meine Empfehlung Campingplatz Ückeritz.

Übrigens soll das Baden an Textilstränden ohne Bekleidung mit einem Bußgeld von 1000 Euro belegt werden können. Also nutzten zum FKK Baden die offiziellen FKK Badestrände an der deutschen und polnischen Ostsee.

Baden in der Ostsee

Besonders wenn durch Wind, Wellen erzeugt werden, macht das Baden in der Ostsee Spaß. Wenn die Wellen höher gehen, sollten sie die Anweisungen der Rettungsschwimmer beachten. Unerfahrene Schwimmer können leicht die Strömung in der Ostsee unterschätzen. Deshalb baden sie nach Möglichkeit nicht alleine. An vielen Stränden wird regelmäßig die Wasserqualität geprüft.

Umweltschutz Ostsee geht alle an

Damit es nach dem Strandbesuch nicht so aussieht, sollten wir alle unsere Abfälle vom Strand mitnehmen. Helfen wir alle mit, damit noch Generationen nach uns in der Ostsee Baden können. Besonders Glas führt leicht zu Verletzungen.

Strand auf Wolin Polen im zeitigen Frühjahr

Strand von Wiselka auf Wolin Polen im zeitigen Frühjahr. Wie man auf dem Foto sieht, gibt es zu dieser Jahreszeit kaum Strandbesucher. Deshalb sind die Preise für Übernachtungen meistens sehr preiswert.

Blaue Flaggen 2017 Insel Usedom und Wollin Polen

Seit 1985 werden Blaue Flaggen für eine gute Wasserqualität vergeben. Blaue Flaggen auf Usedom haben die Kaiserbäder Ahlbeck an der Seebrücke, in Heringsdorf der Sportstrand und Bansin am Langen Berg, Trassenheide Campingplatz und der Hauptstrand. In Karlshagen hat der Hauptstrand und der Campingplatz Karlshagen und die Marina eine blaue Flagge erhalten. In Zinnowitz, der Hauptstrand und das kleine Seebad Kölpinsee erhielten ebenfalls die begehrte Auszeichnung. Meistens wurden immer die Hauptstrände in den Seebädern geprüft. An der polnischen Ostseeküste hat das Seebad Swinemünde eine Blaue Flagge bekommen für eine gute Qualität des Badestrandes erhalten.

Rettungsschwimmer Ostsee Polen

In jedem Ostseebad auf Usedom und der polnischen Insel Wolin gibt es in der Sommersaison Rettungsschwimmer am Strand. Nach meinen Beobachtungen gibt es in Polen noch mehr Rettungskräfte am Strand als in Deutschland. Bei den Kontrolleuren von Kurtaxe scheint es umgekehrt zu sein. In Polen wurde ich noch nie auf eine gezahlte Kurabgabe kontrolliert. Traditionell nehmen die Rettungsschwimmer an den Hauptstränden ihre Arbeit am 1. Mai auf, obwohl die Wassertemperatur der Ostsee in der Oderbucht noch ganz schön kalt sein kann. Am 1.Mai 2016 soll sie nur 6 Grad betragen haben.

Weitere Möglichkeiten für einen Badeurlaub in anderen Ferienregionen

Strandurlaub polnische Ostsee | Badestrände in Mecklenburg Vorpommern | Badestrände in der Lausitz | Baden Insel Mallorca |