Haferhorst auf Wollin Polen Hengstwiese

Haferhorst Lunowo in Polen auf der Insel Wollin

Haferhorst liegt am Vietziger See in Polen, Region Hinterpommern. Verwaltungsmäßig gehört das Dorf Lunowo zur polnischen Stadt Swinemünde. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges gehörte der Ort unter den Namen Haferhorst zu Deutschland, danach zu Polen und wurde in Lunowo umbennant. Direkt am Vietziger See befindet sich eine kleine Marina, geschützt in einem Wald. Geplannt ist eine Modernisierung zur Segelmarina. Lunowo liegt auf der Halbinsel Pritter Polwysep Przytorski, welche von der Ostsee, der alten Swine und dem Stettiner Haff umgeben ist. Da Haferhorst Lunowo am Großen Vietzieger See, eine Bucht vom Stettiner Haff, liegt, gibt es gute Angelmöglichkeiten und Wassersportmöglichkeiten. In der Nähe von Haferhorst führt der Fahrradweg von Misdroy nach Swinemünde vorbei.

Haferhorst Insel Wollin Polen

Dorfstraße von Haferhorst. Direkt im Dorf gibt es einen Bootsverleih zum Angeln. Das ganze Swinedelta kann mit einem Kanu oder Boot umrundet, als Tagestour, werden. Die Kanutouren beginnen am Hafen Kaseburg. Dort am Campingplatz befindet sich auch ein Kajakverleih. In Pritter befindet sich ein Bahnhof, mit Anschluss nach Stettin. Dort befindet sich auch die Haltestelle eines Linienbusses, welcher nach Swinemünde fährt oder in die andere Richtung auf der Küstenstraße bis nach Kolberg fährt.

Insel Wollin Haferhorst Polen Lunowo

Blick auf das Dorf Haferhorst. Es wurden schon neue Ferienhäuser in der Umgebung von Swinmünde errichtet.

Haferhorst Lunowo Insel Wollin Polen

Dorfstrasse Haferhorst in Polen. Das Foto ist Ende des 20.Jahrhundert gemacht worden.

Haferhorst Großer Vietziger See Polen

Wilka Struga, ein kleiner Kanal, welcher sich gut zum angeln und für Bootstouren eignet. Weitere Orte in der Umgebung Swinemünde und Misdroy.

Lunowo Polen auf Insel Wollin Wohnhäuser

Dorf Haferhorst auf der Insel Wollin in Polen.