Wilhelmshof auf Usedom Reiterhof
Wilhelmshof auf Usedom Ortseingangsschild

Wilhelmshof auf der Insel Usedom in Vorpommern

Wilhelmshof liegt im Usedomer Winkel in der Nähe der Stadt Usedom. Im Dorf leben rund 40 Einwohner. Gegründet wurde das Dorf im Jahr 1838. Der Ortsteil Westklüne liegt am Stettiner Haff an der Einfahrt zum Usedomer See. Die Umgebung wird von der Landwirtschaft geprägt. Am Stettiner Haff befindet sich eine kleine Badestelle mit Liegewiese. In diesem schönen Urlaubsdorf werden mehrere Ferienhäuser mit Ferienwohnungen an Urlaubsgäste vermietet, ideal für einen Urlaub im Achterland mit Hund.

Dorfstraße Wilhelmshof Usedom

Blick auf Wilhelmshof. Im Dorf gibt es einen Reiterhof. Der nächste Badestrand an der Ostsee: Strand Ahlbeck. Zur Küste von Usedom führt ein Fahrradweg. Von der Stadt Usedom fährt ein Linienbus nach Wilhelmshof, der die Dörfer im Usedomer Winkel verbindet. Der Bus fährt aber relativ selten. Zu empfehlen ist deshalb die Anreise mit dem eignen Pkw und mit Fahrrad.

Wilhelmshof Insel Usedom

Wilhelmshof auf Usedom ein etwas älteres Foto. Sehenswert in der Umgebung des Dorfes ist die Eisenbahnhubbrücke Karnin und die Stadtkirche Usedom. Die Kirche kann in der Sommersaison besichtigt werden und vom Kirchturm hat man einen schönen Rundblick auf die Landschaft im Usedomer Winkel. Eine der ältesten Kirchen in der Umgebung von Wilhelmshof befindet sich im Nachbardorf Kirche Mönchow.

Wilhelmshof auf Usedom Scheune

In vergangenen Jahren wurde in Wilhelmshof auf der Insel Usedom Landwirtschaft betrieben. Scheunen, die aus Backsteinen hergestellt wurden, sind relativ selten auf der Insel Usedom. Weitere Dörfer im Usedomer Winkel: Wilhelmsfelde und Mönchow.

Wilehlmshof Fahrradweg nach Usedom am Usedomer See

Von Wilhelmshof führt ein Fahrradweg zur Stadt Usedom am Usedomer See entlang. In der Stadt befinden sich einige Einkaufsmöglichkeiten Usedom an der Bundesstraße 110.

Wilhelmshof Westklüne Insel Usedom

Blick auf Westklüne Insel Usedom aus Richtung Wilhelmshof.