Spielbank Usedom Heringsdorf

Spielbank Heringsdorf, Spielcasino auf Usedom

Im Spielkasino können sie das Glück herausfordern. Die Spielbank befindet sich in der Nähe der Seebrücke an der Promenade am Hotel Maritim. Zu DDR Zeiten befand sich dort das Kulturhaus von Heringsdorf, von den Einwohnern Kulti genannt. Regelmäßig gab es Tanz und Kino in der unteren Etage im Kulturhaus. Genutzt wurde das Kulturhaus auch für größere Veranstaltungen, wie Jugendweihe und Einschulungen. 1948 wurde das Haus der Kultur von sowjetischen Soldaten gebaut, an der Stelle, wo früher das Strandkasino stand. Bauleiter war Zyrulnik aus Russland. Das Stuckbild mit den Tanzenden und den Musik Spielern stammt aus der sowjetischen Zeit des Kulturhauses. Zu DDR-Zeiten war das Kulturhaus auf vielen Ansichtskarten abgebildet. Von 1996 - 1997 wurde das Kulti umgebaut zum Spielcasino.

Spielbank Heringsdorf im Hotel Maritim Spielcasino

Parken direkt an der Spielbank auf Usedom in Heringsdorf ist nicht möglich. In der Spielbank gibt es verschiedene Automaten, man kann Roulette, Poker, Blackjack und andere Glücksspiele, spielen. Weitere Spielbanken an der Ostsee befinden sich in Binz und Stralsund. In der Nähe des Kasinos gibt es mehrere Übernachtungsmöglichkeiten, das Hotel Maritim, das Kurhotel und das Strandhotel Ostseeblick.

Spielkasino Heringsdorf an der Promenade im Winter

Spielcasino Heringsdorf im Winter. Wer im Urlaub spielen möchte, sollte einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Spielbanken in Mecklenburg Vorpommern der Umgebung befinden sich in Warnemünde und Waren.

Spielbank Heringsdorf auf Usedom

Über die Öffnungszeiten der Spielbank auf Usedom informieren sie sich am Besten vor Ort. Bei unserem Besuch des Kasinos wurde kein Eintrittsgeld verlangt.

Nach meinen Informationen wurde das Spielcasino in Heringsdorf ab 15. Mai 2014 geschlossen. Es könnten noch mehrere Spielbanken in Mecklenburg Vorpommern schließen. Vermutlich lohnt sich für die Betreiber der Spielbanken das Glücksspiel nicht mehr. Die großen Räume vom Spielcasino wurden nach der Einstellung des Glücksspiel für Veranstaltungen genutzt unter anderem für einen Antiquitäten Markt und einem Buchmarkt in der Sommersaison.